Zollernalbkreis

Alexander Maute tritt doch nicht zurück

von (sb)

Zollernalbkreis - Alexander Maute genießt weiter das Vertrauen der Genossen im Zollernalbkreis. Das hat ihn dazu bewogen, von seinem geplanten Rückstritt als SPD-Kreisvorsitzender wieder Abstand zu nehmen.

Maute gab bekannt: "Was ich nicht berücksichtigt habe war, dass ich in meinem Kreisverband Genossinnen und Genossen zurückgelassen habe, die meine Entscheidung nicht akzeptieren. Für sie bin und bleibe ich ihr Kreisvorsitzender. Viele haben mich an meine Verpflichtung der Partei gegenüber erinnert. Ich fand, dass mein Rückzug der Partei nütze. Meine Partei sieht das anders."

Er habe seit seiner Ankündigung viele Gespräche geführt und nun beschlossen, seine politische Arbeit für die SPD im Zollernalb fortzusetzen: "Ich bleibe bei euch!", so Maute.