Zollernalbkreis

20-Jähriger stirbt nach Volksfest in Stuttgart

von (gu)

Stuttgart - Beim Überqueren der Gleise ist am Freitagabend ein 20-Jähriger aus Rosenfeld in Stuttgart von einer Stadtbahn erfasst und getötet worden. Die Stuttgarter Zeitung hatte bereits darüber berichtet.

Laut Polizei verstarb der junge Mann noch am Unfallort.

Nach Angaben der Polizei hatte  der 20-jährige Student  offenbar das Volksfest auf dem Cannstatter Wasen besucht. Er war am Freitagabend gegen 23.35 Uhr zwischen den Haltestellen Wilhelmsplatz und Uff-Kirchhof auf den Gleisen unterwegs. Die Bahn erfasste den 20-Jährigen und schleifte ihn   mit. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter eingeschaltet.