Wolfach

Shopping-Nacht: Neues Konzept lockt Besucher

von Evelyn Jehle

Wolfach - Traumhaftes Bilderbuchwetter hat am Freitag scharenweise Besucher zur Wolfacher Shopping-Nacht gelockt. Geöffnet waren die Geschäfte bis 23 Uhr.

Durch die milden Temperaturen war die Hauptstraße bis in die Nacht hinein von Einheimischen und Urlaubern bevölkert.

Das neue Konzept, den Festbereich zu vergrößern, indem weitere Bewirtungsstände in Richtung Stadtbrücke positioniert wurden, hat funktioniert. So konnten die Gäste den lauen Sommerabend in Straßencafés und Restaurants noch etwas mehr genießen. Die Wolfacher Gastronomen waren kreativ und warteten unter anderem mit Crêpes, Pfifferlingen mit Knödeln und anderen kulinarischen Genüssen auf. Für unbeschwerte musikalische Unterhaltung sorgte die Band Cockpit gegenüber dem Bierzelt, wo um Mitternacht die "After-Shopping-Party" stieg.

Sommerabend lockt Einheimische und Touristen an

Höhepunkt des Rahmenprogramms war die professionell präsentierte Produkt- und Modenschau vor dem Rathaus. Schon beim ersten Durchlauf waren sämtliche verfügbaren Sitzplätze rund um die Bühne belegt und auch Stehplätze mit guter Sicht rar. Nach Einbruch der Dunkelheit bewirkte die spektakuläre Illumination des historischen Rathauses eine effektvolle zweite Runde.

Laut dem Gewerbeverein Wolfach nahmen 25 Geschäfte und Gastronomen an der Shopping-Nacht teil. Zwölf davon beteiligten sich an der Show "Fashion und Lifestyle". Erstmals arbeitete der Gewerbeverein mit der Agentur Bianca Kropp aus Achern zusammen.

Mal stilvoll klassisch, mal keck stellte das Team aus drei Männern und vier Frauen die neue Herbstkollektion und Produkte der teilnehmenden Geschäfte vor. Sowohl der weibliche als auch männliche Besucher konnte sich von aktuellen modischen Trends und unverzichtbaren Accessoires inspirieren lassen. Zum letzten Mal dabei war "Life Modeladen", der demnächst mit "CBR Companies" – ebenfalls in der Hauptstraße angesiedelt – fusioniert.

Eine Besonderheit der Show ist, dass neben angesagter Mode auch Produkte anderer Branchen präsentiert werden. So wurde Lichttherapie in der Kosmetik stilgerecht und gekonnt vorgeführt. Witzig und unterhaltsam in Szene setzten die Akteure die Spezialitäten von dem Feinkostgeschäft "Il Cesco".

Heimlicher Stars der Show sind Kinder und Jugendliche

Eine Premiere auf dem Laufsteg feierte die Präsentation von Lackiertechnik Hubert Falk. "Farbe inspiriert und besonders den Profi Hubert Falk", kündigte Moderator Ralf Janssen von Pearl-TV die einfallsreiche Darbietung an. Mit viel Glamour und Esprit wurde die originelle Idee umgesetzt.

Heimliche Stars der Show aber waren die Kinder und Jugendlichen, die hinreißend die Mode für den Nachwuchs vorführten und dafür stürmischen Beifall ernteten.

Laut Gewerbevereinsvorsitzenden Reinhold Waidele zogen die Einzelhändler eine zufriedene Bilanz. Was nach Ansicht des Vorsitzenden in Zukunft optimiert werden muss, ist das Konzept "Nette Toilette" zu fortgeschrittener Stunde: Gegen Mitternacht werde an den Außenständen noch bewirtet, die Gaststätten aber seien schon geschlossen. "Insgesamt konnten wir, wohl auch wegen des optimalen Wetters, mehr Besucher als im vergangenen Jahr verzeichnen", zog Waidele ein positives Resümee.

2020 steht in Wolfach turnusgemäß wieder die "Lange Tafel" im Veranstaltungskalender. Laut Reinhold Waidele, Vorsitzender des Gewerbevereins, wird in Abstimmung mit der Wolfacher Stadtverwaltung noch entschieden, ob die Shoppingnacht dann pausiert.