Wolfach

Erlesenes Gelesenes, gelungenes Gesungenes

von Schwarzwälder Bote

Wolfach (red/rha). "Geben Sie Acht!" heißt es am Sonntag, 14. Januar, im Wolfacher Rathaussaal. Wenn Carsten Dittrich und Pianist und Sänger Konstantin Schmidt auf die Bühne kommen, wird es bunt und heiter mit einem handverlesenen Potpourri der deutschsprachigen Lied- und Reim-Literatur. Beginn ist um 18 Uhr.

Kabarett-Lieder sind Kon­stantin Schmidts Spezialgebiet. Gerade die Lieder des aus Wien stammenden Georg Kreisler sind legendär. In seinen Liedern schwärmte er von seiner Liebe zum Mädchen mit den drei blauen Augen. Oder er stellte fest: "Oh, wie schön wäre Wien ohne Wiener". Und ein anderes Mal verblüffte er mit dem Besitz eines Bluntschli.

Während sich also Konstantin Schmidt, virtuos und aufopfernd mit Kreisler beschäftigt, gräbt Carsten Dittrich in den Untiefen der Literatur und trifft dort auf Karl Valentin, Kurt Tucholsky, Otto Reutter und viele, viele mehr. Er spielt, liest und singt.

Schmidt ist unter anderem Preisträger des Potsdamer Chanson-Festivals. Carsten Dittrich, studierter Puppenspieler, war mehrfach Publikumsliebling bei Wettbewerben und wurde für seine Theater-Arbeit ausgezeichnet.