Wolfach

Abifilm sorgt für viele Lacher

von Schwarzwälder Bote

An den Beruflichen Schulen Wolfach haben jüngst die Schüler des Sozialwissenschaftlichen und Technischen Gymnasiums ihren erfolgreichen Abschluss gefeiert. Schulleitung und Kollegium freuen sich laut einer Pressemitteilung mit den Absolventen.

Wolfach (red/kty). Vor Kurzem feierten die Absolventen ihren Erfolg mit einem Abiball in der Festhalle in Oberwolfach. Um 18 Uhr wurden alle Gäste mit einem Sektempfang bei herrlichem Sommerwetter im Vorgarten der Festhalle empfangen.

In der feierlich geschmückten Halle wurde anschließend das reichhaltige Buffet eröffnet, das für zahlreiche kulinarische Höhepunkte sorgte. Begleitet wurde das Essen mit visuellen Impressionen, die die Abschlussklassen die vergangenen drei Schuljahre festgehalten haben. Nach dem Essen sorgte Lukas Klausmann, Klassensprecher des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums, am Klavier für einen musikalischen Einklang in die Festlichkeiten.

Schulleiter Heinz Ulbrich richtete in seiner Rede den Gruß und die Dankbarkeit an die Schüler, das Kollegium und besonders an die Eltern, die in den vergangenen Jahren für viel Unterstützung sorgten, um ihre Kinder in Richtung Abitur zu begleiten. Im Anschluss verteilten Ulbrich und Abteilungsleiterin Barbara Baumann die Zeugnisse und Preise an die Schüler.

Besonders erfreulich waren die guten Abiturschnitte der Abschlussklassen, heißt es in der Mitteilung weiter. Das Technische Gymnasium erreichte demnach einen Schnitt von 2,5 und das Sozialwissenschaftliche Gymnasium einen Schnitt von 2,3. Lorena Agostini aus dem Sozialwissenschaftlichen Gymnasium erreichte mit einem Schnitt von 1,5 die Jahresbestleistung.

Liebevoller Abschied von den Lehrern

In einem satirischen Film verarbeiteten die Schüler die stressige Prüfungsphase auf komödiantische Art und Weise. Die Abiturzeitung stellte die schulischen und menschlichen Höhepunkte der vergangenen drei Jahre in den Mittelpunkt. Zudem verabschiedeten sich die Schüler liebevoll von ihren Lehrern, heißt es weiter. Neben einem Lehrerquiz sorgten die Schüler auch mit einem musikalischen Ständchen für einen runden und interessanten Abend.

Die Preisträger für besondere Leistungen des Sozialwissenschaftlichen- und Technischen Gymnasiums sind:

Jahrgangsbeste: Lorena Agostini

Scheffelpreis: Lukas Klausmann

Technikpreis: Paul Sum

Physikpreis: Philipp Schwörer

Pädagogik/Psychologiepreis: Lorena Agostini, Svenja Stötzel

Sozialpreis: Svenja Stötzel

Chemiepreis: Dennis Gleich, Hanna Kienzler, Hannah Klumpp