Wintersport

SV Baiersbronn: Zwei Weltcup-Starter in Val di Fiemme

von Schwarzwälder Bote

Seinen Platz im deutschen Weltcupaufgebot behauptet hat der Skispringer David Siegel (SV Baiersbronn) durch seine Leistungen bei der Vierschanzentournee. Bundestrainer Werner Schuster berief den Dürrenmettstetter auch für die beiden Wettbewerbe an diesem Wochenende auf der Schanze in Predazzo.

"Markus Eisenbichler und Stephan Leyhe reisen mit dem positiven Schwung aus der Tournee nach Predazzo. Für Andreas Wellinger, Richard Freitag, Karl Geiger und David Siegel gilt es, den Aufwärtstrend zu nutzen und unter Wettkampfbedingungen weiter an ihrer Technik zu arbeiten", so Schuster.

Ebenfalls in Val di Fiemme starten wird der Nordische Kombinierer Manuel Faißt. Ausgetragen werden in Italien zwei Einzelwettbewerbe und dazwischen ein Teamsprint am Samstag. "Die Nummern fünf und sechs im Team kommen intern immer näher an die Top-Vier heran. So treten wir noch kompakter auf", sprach Bundestrainer Hermann Weinbuch im Vorfeld der Wettkämpfe ein Kompliment an den Baiersbronner nach seinen guten Platzierungen in Otepää aus.

Im Weltcup pausieren wird der Skilangläufer Andreas Katz, da die in Dresden ausgetragenen Sprints nicht seine Stärke sind.