Wintersport

Jana Fischer hat Pech in Cervinia

von Snowboard

Snowboardcrosserin Jana Fischer (Bräunlingen/SC Löffingen) schied bei ihrem ersten Weltcup-Auftritt in Cervinia im Viertelfinale aus.

(mib). Als gute Neunte der Qualifikation war die einzige deutsche Teilnehmerin am Freitag ins Viertelfinale gestartet. Doch ein Sturz – in aussichtsreicher Position – machte ihre Wünsche im ersten Heat bereits zunichte. Sie belegte Rang 21. Es gewann schließlich die Amerikanerin Lindsey Jacobellis vor der Tschechin Eva Samkova. Am Samstag läuft im italienischen Aostatal bereits das zweite Weltcup-Rennen.