Wintersport

Fischer setzt gleich Zeichen

von Snowboard

(gun). Die Bräunlinger Snowboardcrosserin Jana Fischer hat beim traditionell stark besetzten Europacup-Opening in Österreich einen starken Winterauftakt hingelegt. Auf dem Pitztaler Gletscher belegte die für den SC Löffingen startende Fischer am Mittwoch den guten siebten Platz. Die 19-Jährige hatte das Halbfinale erreicht, in dem sie unter den vier Starterinnen den dritten Rang belegte. Am Ende siegte die Britin Charlotte Bankes. Beste Deutsche war Hanna Ihedioha (Dingolfing), die am Mittwoch den fünften Rang belegte. Am Donnerstag ging es dann mit einem weiteren Snowboardcross-Wettbewerb weiter. Dabei belegte Jana Fischer erneut den siebten Platz. Dieses Mal war sie die beste deutsche Starterin. Es siegte am Ende die Tschechin Eva Samkova.