Wintersport

Fischer geht es nach Sturz schon wieder besser

von Snowboard

Snowboard-Crosserin Jana Fischer (Bräunlingen) geht es nach ihrem Sturz in der Türkei wieder besser.

(gun). "Mir geht es eigentlich schon wieder gut", sagt die für den SC Löffingen startende Fischer nach ihrer leichten Gehirnerschütterung. Allerdings wird sie am kommenden Wochenende nicht beim Weltcup in Bulgarien an den Start gehen. "Ich muss diese Woche in die Schule und fahre dann am Wochenende den Europacup am Grasgehren mit", gibt die 18-Jährige preis. Den nächsten Weltcup bestreitet Jana Fischer dann vom 2. bis 4. Februar auf dem Feldberg. "Auf die Heimrennen freue ich mich sehr." Unterdessen wurde die Bräunlingerin am Dienstag fix in das Olympia-Team des DOSB berufen, wird also auf jeden Fall in Pyeongchang teilnehmen.