Winterlingen

Wintersportverein wächst stetig

von Schwarzwälder Bote

Winterlingen. Der WSV verzeichnet erneut einen Mitgliederzuwachs. Bei der Hauptversammlung berichtete deder Vorsitzende Gerd Reining von einem guten Winter mit 30 Lifttagen, einer gut funktionierenden Liftanlage und engagierten Mitgliedern, die dafür sorgten, dass der Liftbetrieb lückenlos besetzt war. Auch der TÜV hatte keine Mängel an der Anlage zu beanstanden.

Der Vorsitzende informierte über positive Rückmeldungen, was die Loipen angeht. Viele auswärtige Wintersportler kommen nach Winterlingen und nutzen die Loipen.

Einen kräftigen Applaus gab es für Daniel Haack und Antonio Zitelli, die Tische und Barhocker im Skihäusle erneuerten. Auf die Finanzlage positiv wirkte sich auch die zunehmende Häuslevermietung an Mitglieder, Freunde und Vereine aus. Auch für das Engagement der Häusleübergabe, Abnahme sowie Koordination erhielt Zitelli Applaus.

Daniel Haack als neuer und alter Mitgliederreferent verzeichnete im vergangenen Jahr einen weiteren Mitgliederzuwachs. Derzeit zählt der WSV 363 Mitglieder aller Altersklassen.

Die Skischule unter der Leitung von Axel Koch war im vergangenen Winter sehr aktiv, es wurden mehrere Kurse für Ski- und Snowboardfahrer angeboten. Um ein einheitliches Bild zu schaffen, gab es neue Skibekleidung für die Skischule und die Mitglieder.

Der Vorsitzende berichtete von den Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Der WSV nahm erfolgreich beim Jedermannschießen des Schützenvereins Winterlingen teil; die Teilnehmer belegten den zweiten Platz.

Bei den Wahlen hat sich nicht viel Neues ergeben: Die meisten Ämter besetzen erneut die Amtsinhaber. Die Posten des Sportwarts alpin sowie des Jugendwarts wurden nicht besetzt. Als Beisitzer neu dazu kamen Petra Fetscher und Tanja Holp.

Gert Maier, Friedrich Messerschmidt, Eugen Kissling und Werner Killmaier sind seit 50 Jahren Mitglieder beim Wintersportverein und wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Christel Baumann, Heinz Armbruster, Paul Maier und Frank Reiser ausgezeichnet, für 25 Jahre Elisabeth und Tobias Maag. Eine Ehrung für zehn Jahre Vereinsmitgliedschaft erhielten Kaân und Suleyman Atac; Ewald, Karoline, Konstantin und Paula Bantle; Anja Wochner-Bantle; Dennis Czopiak; Hermann und Hannah-Sophie Heinzler, Ulrike Kollmann, Michael Maier und Max Ferdinand Oswald.