Winterlingen

Single singt mit Witz

von Klaus Böhme

Winterlingen. Beim zweiten ökumenischen Seniorennachmittag dieses Jahres sorgte im evangelischen Gemeindehaus Liedermacher Roland Singles für Unterhaltung. Der Mundartdichter, Sänger und Gitarrist wartete mit einem schwungvollen Programm auf; seine Spezialität sind selbst getextete Lieder und Songs sowie auf Alltagsbeobachtungen beruhende Geschichten und Anekdoten zum Schmunzeln. Das Klagelied des rüstigen und rührigen Rentners, dem die Zeit hinten und vorne nicht ausreicht, fehlte ebensowenig wie die Geschichte vom Eckhaus der Großmutter.

Elsbeth Gompper rezitierte anschließend das Gedicht "I be et bloß i", das zum Nachdenken anregen sollte. Auch das "Winterlenger Heimatliad" wurde angestimmt – natürlich auf schwäbisch – , den Geburtstagskindern wurden Ständchen gesungen, und es wurde darauf geachtet, dass Austausch und Unterhaltung zu ihrem Recht kamen. Die Kaffeetafel war reich gedeckt, die Stimmung war locker und vergnügt, und so verging die Zeit wie im Flug. Den Schlusspunkt setzte Pfarrer Ernst Nestele von der evangelischen Kirchengemeinde Winterlingen mit dem Abendsegen.