Winterlingen

Planetenweg geplündert

von Schwarzwälder Bote

Winterlingen. Unbekannte haben den Winterlinger Planetenweg schwer beschädigt: Sie entfernten von 13 Wegstationen die Metallteile und nahmen sie mit.

Erwin Seßler, der "Vater des Planetenwegs", hatte die Bescherung am Freitagabend entdeckt: Von den inneren Wegstationen mit Ausnahme der Sonne und des Atommodells waren die Metallteile und Edelstahlplatten entfernt worden; lediglich die Rohre des einbetonierten Rahmens waren stehen geblieben. Eine Streckenkontrolle ergab, dass die inneren Planeten bis einschließlich Jupiter betroffen sind; Saturn und alle weiteren äußeren Planeten blieben ­unversehrt.

Seßler vermutet, dass die Plünderer in der Nacht zum Freitag zu Werk gegangen waren – der Weg sei gut frequentiert und die Schäden, die nach seiner Schätzung im oberen vierstelligen Bereich liegen, nicht zu übersehen. Die Gemeinde Winterlingen hat nun Anzeige gegen Unbekannt erstattet.