Wildberg

Züchter planen für das neue Jahr

von Matthias Buchner

Rund 350 Tiere präsentierten die Wildberger Kleintierzüchter bei ihrer Lokalschau in ihrer Ausstellungshalle. Geflügel-Zuchtwart Helmuth Meltzer zeigte sich bereits am Morgen des zweiten Tages auch ausgesprochen zufrieden mit der Publikums-Resonanz.

Wildberg. Auch wenn die Lokalschau stets am ersten Wochenende des neuen Jahres stattfinde, markiere sie doch den Abschluss des vorangegangenen Zuchtjahres, erklärte Meltzer. "Bei dieser Gelegenheit werden die Jungtiere aus dem vergangenen Jahr bewertet und die Planungen für das bevorstehende Jahr vorgenommen", so Meltzer.

In den Käfigen in der vereinseigenen Ausstellungshalle konnten rund 350 Tiere bewundert werden – Hühner, Tauben, Kaninchen, aber auch einige Enten, alle in verschiedenen Rassen und Farbschlägen. Ganze Familien ließen sich ebenso von den Jungtieren begeistern wie Züchter aus anderen Vereinen, die zum Teil von weit her angereist waren.

Helmuth Meltzer: "Zurzeit haben wir wirklich Top-Tiere"

"Die Zuchtqualität hat sich in den vergangenen Jahren merklich gesteigert", betonte Helmuth Meltzer nicht ohne Stolz, "zurzeit haben wir wirklich Top-Tiere." Das schlage sich auch in Erfolgen bei Wettbewerben nieder – sowohl auf regionaler bis hin zur Landes- und Bundesebene.

Mit der Resonanz der Lokalschau war Meltzer mehr als zufrieden: "Schon der Samstag war ein Traum – mit vielen Besuchern, die zum Teil erst spät nach Hause gingen." Das sei auch ein Verdienst des Küchenteams – "unser Essen ist weithin bekannt und beliebt."

Der Kleintierzüchterverein Wildberg habe rund 260 Mitglieder, darunter etwa 20 aktive Züchter, führte Meltzer weiter aus. Ein großer Vorteil für den Verein sei die Zuchtanlage am Ortsrand mit ihren zehn Parzellen, die vieles erleichtere. Geflügelhaltung im Ortsinneren sei mittlerweile selbst bei ausreichendem Platz nahezu ein Ding der Unmöglichkeit, da krähende Hähne auch in ländlichen Gegenden Anlass für Nachbarschaftsstreitigkeiten sein könnten.

Nächster Termin der Wildberger Kleintierzüchter ist die Mitgliederversammlung Anfang März. Ebenfalls fest eingeplant sind der Tag der offenen Tür auf der Zuchtanlage am letzten Sonntag im Mai und die Jungtierschau am letzten Wochenende im August.