Wildberg

Wildberg rührt auf CMT die Werbetrommel

von Schwarzwälder Bote

Wildberg. Gleich zweimal wird Wildberg dieses Jahr auf der CMT, der wichtigsten Tourismus-Messe im süddeutschen Raum, auf dem Stuttgarter Messe-Gelände vertreten sein, um die Schäferlaufstadt im nördlichen Schwarzwald touristisch zu bewerben.

Am so genannten "Bürgermeister-Tag", Montag, 14. Januar, wird Bürgermeister Ulrich Bünger die Stadt vertreten und beim Besuch gegenüber Tourismus-Minister Guido Wolf und dem Calwer Landrat Helmut Riegger die Bedeutung des jüngst verliehenen Unesco-Titels "immaterielles Kulturerbe der Bundesrepublik Deutschland" für die drei Schäferlaufstädte verdeutlichen. Mit diesem Titel bekomme das alle zwei Jahre in Wildberg stattfindende größte Heimat- und Brauchtumsfest im Nordschwarzwald eine noch größere Bedeutung für die Region.

Am Finaltag der CMT, am Sonntag, 20. Januar, wird die Stadt Wildberg am Stand des Nordschwarzwaldes in Halle 6 ganztags die touristischen Attraktionen der Stadt bekannt machen. Mit dabei ist ein Kiosk vom Wildberger Schwarzwald-Sprudel, an dem Messebesucher das Wildberger Quellwasser kostenlos probieren dürfen, sowie Elke Melchger mit ihrem Bienenwagen-Modell. Melchger wird nicht nur Werbung für die Übernachtung in ihrem Bienenwagen machen, sondern auch Prospekte für das Schäferwagen-"Hotel" und den Campingplatz "Carpe Diem" verteilen. Tourismus-Beauftragte Michaela Leven, Christina Berends und Tim Gengenbach von der Stadtverwaltung stellen dann die Stadt selbst mit einem Prospekt zu den neu ausgebildeten Stadtführern und deren Angebote (historische Stadtführungen von März bis Oktober an jedem ersten Sonntag im Monat, Kirchenführung, eine Führung durch den Stadtteil Sulz und eine Führung durch die Lützenschlucht) vor, sowie das neue Kulturprogramm, das vom Kultur-Beauftragten Max Ormos für 2019 wieder mit Veranstaltungen für jeden Geschmack zusammengestellt wurde. Natürlich sind auch alle anderen touristischen Prospekte zu haben. Bürgermeister Bünger wird das Team am Stand besuchen und unterstützen.

Der von der Tourismus GmbH Nordschwarzwald konzipierte Stand, bei dem die Partner sich mit Tagespräsentationen beteiligen können, bietet wieder alle Attraktionen der Region mit einheitlichen Prospekten – unter anderem auch den neuen Gastgeberverzeichnissen – interessierten Besuchern an und sorgt so dafür, dass auch kleinere Gemeinden mit geringerem Etat und Personaldecke sich einen Auftritt auf der CMT leisten können.

Die beiden Flyer der Stadt, das Erlebnismagazin und die neuen Gastgeberverzeichnisse gibt es auch ab sofort in den Rathäusern und Ortsverwaltungen der Stadt Wildberg kostenfrei zum Mitnehmen.