Wildberg

Turm mit Leiter erklommen

von Sabine Stadler

Für das Ferienprogramm hatte sich die Feuerwehr Wildberg wieder einiges einfallen lassen. Die Stationen waren dieses Mal verteilt auf dem Schäferlaufpatz und rund ums Feuerwehrgebäude aufgebaut. Die Fahrt durch Wildberg im Feuerwehrauto bereitete den Kindern besonders viel Freude.

Wildberg. Für die teilnehmenden Kinder beim Sommerferienprogramm der Stadt Wildberg hieß es, im Fruchtkasten angeseilt durch den vernebelten Keller zu gehen, anschließend fuhren sie mit dem Boot auf der Nagold. In der Nähe der Firma Rempp brauchte es einigen Mut, um eine Tunnelröhre bei Niedrigwasser zu durchkriechen. Dieses Mal musste wetterbedingt die Wasserwand zum Abschluss ausfallen.

Mit dem Feuerwehrauto geht es durch das Stadtgebiet

Nachdem diese drei Stationen absolviert waren, brachte das Feuerwehrauto die Kinder zum Feuerwehrgebäude. Dort wartete ein Hindernisparcours auf die Teilnehmer, danach ging es zum Abschluss an den Turm beim Feuerwehrhaus. Angeseilt stiegen die Kinder vorsichtig über eine Leiter an der Außenwand des Turms nach oben.

50 Kinder im Alter zwischen fünf und 13 Jahren beteiligten sich an den verschiedenen Aktionen der Feuerwehr und hatten einen Nachmittag lang gemeinsam viel Spaß miteinander. Betreut wurden sie dabei von einem 20-köpfigen Team der Floriansjünger.