Wellendingen

Straße Richtung Wilflingen voll gesperrt

von Schwarzwälder Bote

Wellendingen - Die Fahrbahn der Straße zwischen Wellendingen und Wilflingen wird nun erneuet. Die Arbeiten in der Wilflinger Straße sind für die Gemeinde nun nahezu abgeschlossen.

In der Wilflinger Straße wurden neue Trinkwasser- und Gasanschlüsse verlegt. Zudem wurden der Pressemitteilung zufolge neue Gehwege und Fundamente für die Straßenbeleuchtung hergestellt.

Seit dieser Woche werden der Abwasserkanal saniert und die Straße zwischen Wellendingen und Wilflingen erneuert. Um die Arbeitssicherheit auf der Baustelle beim Einsatz von Großgeräten zu gewährleisten, sei eine Vollsperrung während der gesamten Maßnahme unumgänglich, so die Mitteilung des Straßenbauamts. Die Erneuerung der Straße wird rund fünf Wochen benötigen.

Vor allem in den Ferien wird gearbeitet

Um die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten, vor allem in Bezug auf den öffentlichen Nahverkehr, werden die Arbeiten, die in dieser Woche begonnen haben, voraussichtlich zum 16. Juni abgeschlossen sein und somit über die Pfingstferien vonstatten gehen.

Dabei wird die Deckschicht der Straße zwischen Wellendingen und Wilflingen circa vier Zentimeter abgefräst. Im Anschluss daran werden die neuen Asphaltschichten im "Hocheinbau" aufgebracht. Hierbei wird eine acht Zentimeter starke Tragschicht, eine sechs Zentimeter starke Binderschicht und abschließend eine vier Zentimeter starke Deckschicht eingebaut. Der Einbau der einzelnen Schichten erfolgt in einem Arbeitsgang mit einem Asphaltfertiger mit einer Arbeitsbreite bis zu sieben Metern.

Im Vorfeld der Asphaltarbeiten werden die Leitplanken entfernt und die Entwässerungsschächte teilweise erneuert. Der Mitteilung zufolge gibt es zwei Schadstellen, an denen der Unterbau erneuert werden muss.

Nach Abschluss der Asphaltarbeiten sind die Leitpfosten zu errichten, die Straßenbankette zu erhöhen, die neuen Schutzplanken einzurammen und die Straßenmarkierung aufzubringen.