Volleyball

Gold und Silber für den TSV

von Volleyball

(hp). Sehr erfolgreich waren die Nachwuchs-Volleyballer des TSV Burladingen bei den Bezirksmeisterschaften. Bei den U17-Midi-Meisterschaften buhlten acht Teams aus dem Bezirk West nicht nur um den Titel, sondern auch um die Qualifikation zur württembergischen Meisterschaft. Die Burladinger U17 spielte ein starkes Turnier, setzte sich im Finale gegen Betra durch und holte sich so den Meistertitel und das Ticket für die württembergischen Titelkämpfe. Für das Burladinger Meisterteam um Trainer Wolfgang Fuchs spielten Viktoria Ott, Maike Raach, Julia Mayer, unter Reihe Eda Kutlu, Lisa Fuchs und Erja Boss.

Bei den U15-Volleyballerinnen kämpften einen Tag später sechs Teams um die Meisterehren. Am Ende setzte sich der TSV Flacht mit einem Punkt Vorsprung auf die Mädels des TSV Burladingen durch und holte sich Rang eins. Beide Mannschaften qualifizierten sich aber ebenso für württembergische Meisterschaft.