Vöhringen

Nachbesserung nötig

von Schwarzwälder Bote

Vöhringen-Wittershausen (sf). Den Auftrag für neue Friedhofstore vergab der Ortschaftsrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig an den günstigeren von zwei Anbietern. Den Zuschlag erhielt die Schlosserei Achim Rogler aus Oberndorf für 7700 Euro. Der Charakter der bisherigen Friedhofstore soll beibehalten werden.

Im Zusammenhang mit der bereits erfolgten Auftragsvergabe für die Sanierung der Friedhofswege wies Helmut Maier darauf hin, dass der Verbindungsweg zwischen der Bochinger Straße und dem hinteren Friedhofszugang ebenfalls aufgearbeitet werden sollte. Er ist im Sanierungsumfang nicht enthalten.

Andreas Haberer berichtete nach Rücksprache mit dem Büro Gfrörer, dass an der Ortsausfahrt Richtung Sulz und neuapostolischer Kirche wegen Pfützenbildung notwendige Nachbesserungen in Kürze erfolgen sollen. Gleichzeitig meldete er der Gemeinde einige Stellen auf der Gemarkung, die von Dienstleistern nach Kabelarbeiten mangelhaft verfüllt worden seien und in Ordnung gebracht werden müssten.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde außerdem mitgeteilt, dass die nächste Verkehrsschau am 22. Mai stattfinden wird.

Kulanzregelung für Privatpersonen beendet

In Sachen Halleninventar bat Ortsvorsteherin Kerstin Jauch um eine Entscheidung, wie künftig mit Anfragen von Privatpersonen zum Ausleihen von Tischen, Stühlen, Geschirr und Besteck umzugehen sei. Nach kurzer Diskussion beschloss das Gremium mit sechs Befürwortern und zwei Gegenstimmen, kein Inventar mehr an Privatpersonen zu verleihen. Die bisherige Handhabe für Vereine bleibt davon unberührt.