Vöhringen

Baumblütenfest mit Leckereien

von Schwarzwälder Bote

Vöhringen (iv). Im Grünen unter blühenden Bäumen feierte der Obst- und Gartenbauverein sein erstes Baumblütenfest.

Leider hatte der Wettergott eher das Wohlergehen der Obstbäume im Blick als das des Veranstalters und der Besucher. Der starke Regen und der kurze Hagelschauer zuvor im Ort – die Wiese blieb verschont – ging anschließend in ein Nieseln über.

Dennoch konnte der Verein nicht über Besuchermangel klagen. Das Zelt war voll. Da kam der Kaffee mit hausgemachten Blechkuchen gerade recht. Nichts hielt die Besucher von guter Unterhaltung, Fachsimpelei, fröhlicher Stimmung und Gemütlichkeit ab. Und zur Vesperzeit gab es heiße Rote, wie es sich für eine richtige Hockete gehört.

Angeboten wurden auch die ersten geernteten und selbst verarbeiteten Produkte von den eigenen Bäumen wie Apfel-, Kirsch- und Zwetschgenmarmelade, Zwetschgenwasser, Apfelsaft und Most – alles in kleineren Gebinden und liebevoll hergerichtet.

Der Verein wurde erst im Sommer 2018 gegründet, hat aber schon eine Vereinswiese mit Apfel- und Zwetschgenbäumen in der Verlängerung der Lohmerstraße in Richtung Autobahn. Erhard Katz stellte das Grundstück, das gut zu erreichen ist, zur Verfügung.

Dort betreiben die Vereinsmitglieder Baumpflege und Mäharbeiten. Vergangenes Jahr im November wurde ein Schnittkurs angeboten. Nach der Obsternte ist heuer ein Herbstfest geplant.