Vöhrenbach

TTC investiert in neue Ausstattung

von Schwarzwälder Bote

Vöhrenbach. In der Hauptversammlung blickte der Tischtennis Club Vöhrenbach auf ein erfolgreiches und harmonisches Jahr zurück. Aktuell nimmt eine Herrenmannschaft am Rundenbetrieb teil.

Das Jugendtraining findet jede Woche Freitag statt undwird derzeit von einem Trainer-Team geleitet. Die Jugendlichen nahmen an diversen Turnieren teil. Neben der alljährlichen Bewirtung des Jahreskonzert der Stadtkappelle Vöhrenbach mit dem FC Vöhrenbach, nahm der TTC im vergangenen Jahr am Stadtfest mit seinem bekannten Bähnle teil.

Im November 2018 wurde ein Familientag mit den Minimeisterschaften durchgeführt.

Familientag wieder geplant

Hier hatte jeder die Möglichkeit in einem Funpark sein Können unter Beweis zu stellen. Neben den Vereins- und Minimeisterschaften, ist wieder ein Familientag im November geplant.

Für die Kameradschaft ist ein Ausflug geplant, außerdem gibt es ein Saisonabschlussgrillen und eine Jahresabschlussfeier.

Es wurde in neue Platten, Netzte und Banden sowie neue Trainingsanzüge und Trainings-T-Shirts investiert. Dennoch konnte der Kassierer Stephan Winker über einen positiven Kassenbericht berichten. Bei den turnusmäßigen Wahlen gab es nur geringfügige Veränderungen. Markus Dotter wurde in seinem Amt als Vorsitzender, Patricia Dotter als Schriftführer, Günter Eloo als passiver Beisitzer bestätigt.

Neu gewählt wurden Michael Lüders als aktiver Beisitzer und Peter Römer als Kassenprüfer. Helmut Ruf dankte als Vertreter der Stadt für die geleistete Arbeit und entlastete die Vorstandschaft.

Wer Interesse am Tischtennis-Sport hat, darf sich gerne bei allen Mitgliedern melden oder einfach ins Training vorbeikommen. Die Trainingszeiten sind: Jugendtraining Freitags von 18 Uhr bis 20Uhr. Das Erwachsenentraining findet am Mittwoch und Freitag jeweils von 20 Uhr bis 22 Uhr statt.