Vöhrenbach

SEK stürmt Wohnung und nimmt Person fest

von Marc Eich

Vöhrenbach - Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat am Freitagabend eine Person in Vöhrenbach in Gewahrsam genommen. Über die Hintergründe des Einsatzes schweigt das zuständige Präsidium bislang.

Die Beamten waren am Abend zu dem betroffenen Objekt in der Hagenreutestraße angerückt und hatten aufgrund der dortigen Lage Spezialkräfte angefordert. Gleichzeitig war die Kriminalpolizei mit einer speziellen Verhandlungsgruppe vor Ort. Nach der Sondierung der Lage vor Ort und Absprachen mit dem St. Georgener Revierleiter und Einsatzleiter Udo Littwin, begann gegen 21.30 Uhr der Zugriff. Nachdem Mitarbeiter der Stadtwerke das Gas in dem betroffenen Straßenbereich aus Sicherheitsgründen abgestellt hatten, rückten das schwer bewaffnete Spezialeinsatzkommando mit Schutzschild und Rammbock vor, um die betroffene Wohnung zu stürmen.

Der Einsatz gelang: Um 21.50 Uhr konnte vermeldet werden, dass die betroffene Person von den Beamten in Gewahrsam genommen wurde. Der ebenfalls angeforderte Rettungsdienst versorgte nach dem Einsatz die Person, die ersten Angaben zufolge keinen Widerstand leistete.