Villingendorf

RTL: Besuch bei DSDS-Kandidat Jonas Weisser

von Natascha Kübler

Villingendorf - Jonas Weisser aus Villingendorf macht bei der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) mit. Wir durften den Nachwuchs-Musiker zu Hause besuchen.

Schon ehe wir geklingelt haben, ertönt der Summer. Jonas hat uns erwartet und öffnet die Wohnungstür mit einem breiten Lächeln auf dem Gesicht - hinter ihm sein bester Freund Maxi. Die beiden führen uns in Jonas' Zimmer. Bett, Schrank, Klavier - viel mehr gibt es nicht zu sehen in seinem kleinen Reich. 

Mit sieben erster Auftritt

Jonas und Maxi nehmen auf dem Bett Platz. Noch ein kurzes Räuspern, dann geht das Interview los: Mit sieben hatte der Villingendorfer seinen ersten musikalischen Auftritt, berichtet er. Als Teil des Schulchors gab Jonas damals Weihnachtslieder zum Besten. Die mag er besonders gern. Vor allem den deutschen Klassiker "Stille Nacht". "Seitdem hat mich die Musik nicht mehr losgelassen und bis hierher begleitet. Bis zu DSDS", sagt der 17-Jährige.

Doch wie kommt es, dass der Schüler bei der Fernsehshow mitmacht? "DSDS war für mich schon immer ein TV-Gigant", berichtet er. Und schließlich könne er mit der Teilnahme ja nichts verlieren, sondern nur gewinnen. Bei DSDS kann Jonas Musik machen - das bedeutet dem 17-Jährigen alles. Jonas versichert: "Musik ist meine größte Leidenschaft." Mit ihr könne er vieles verarbeiten. "Es ist sehr privat, was da aus einem rauskommt." Kein Wunder also, dass der junge Mann erklärt: "Es war ein ungewohntes Gefühl, von Kameras aufgezeichnet zu werden." Genauso, wie sich selbst dann bei der Ausstrahlung im Fernsehen zu erleben: "Das war ein krasses Gefühl."

Auch für Maxi Hermle war es erst mal komisch, seinen besten Freund über den Bildschirm flimmern zu sehen. Der 18-Jährige ist sich aber sicher: "Jonas könnte es bei DSDS weit schaffen." Schließlich gebe es keinen Tag, an dem sein Freund nicht singe. "Er ist mit Leidenschaft dabei", fügt Maxi hinzu. 

Seine Mutter ist sein größter Fan

Nicht nur Maxi steht hinter Jonas. Auch die Familie des Villingendorfers stärkt dem Kandidaten den Rücken. "Meine Mutter ist mein größter Fan", berichtet Jonas. Sie habe bisher bei keinem seiner Auftritte gefehlt. 

Falls es Jonas also bis nach Köln zu den Liveshows schafft, wird seine Mutter sicher dabei sein. Zunächst muss der 17-Jährige aber in den Recalls überzeugen. Sie starten am 2. März, mit dabei sind 119 andere Kandidaten. Übrig bleiben am Ende 25 Teilnehmer, die sich danach in Thailand um den Einzug in die Liveshows batteln.

Wer mehr über Jonas erfahren möchte, kann ihm auf Facebook oder Instagram folgen. 

Save the Date:

Jonas Weisser ist am Samstag, 2. März, 20.15 Uhr, das nächste Mal auf RTL zu sehen. Mehr unter www.tvnow.de.

Mehr zu Jonas Weisser auf unserer Themenseite.