Villingendorf

Landespreis dreifach

von Schwarzwälder Bote

Villingendorf. Drei Schüler der Grund- und Werkrealschule erhalten aufgrund ihrer außergewöhnlich guten Leistungen in den Wahlpflichtfächern NuT (Natur und Technik) sowie GuS (Gesundheit und Soziales), ihren nachhaltigen Einsatz für die Schulgemeinschaft, ihr außerschulisches Engagement nebst vorbildlichem Sozialverhalten den Landespreis Werkrealschule: Jason Boxheimer, Marcel Langer und Nawid Kakah.

Zu den ersten Gratulanten gehörten neben den betreuenden Lehrkräften Elke Machura, Marc Merz und Torsten Zühlsdorff auch Rektor Rainer Kropp-Kurta.

"Drei Landespreise in einem Jahr und der Umstand, dass fünf Jahre in Folge insgesamt zehn Preisträger aus den Reihen der Absolventen der Schule stammen, das ist schon eine Erfolgsbilanz", so der stolze Schulleiter. Die Verleihung erfolgt demnächst während einer Feierstunde durch Kultusministerin Susanne Eisenmann in Stuttgart.