Villingendorf

DSDS: Jonas Weisser gibt sich kämpferisch

von (sb)

Villingendorf - An einem paradiesischen Traumstrand in der Phang-Nga-Bucht in Thailand findet am kommenden Samstag, 30. März, ab 20.15 Uhr bei RTL das Recall-Finale von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) statt. Für die verbliebenen 16 Kandidaten geht es um den Einzug in die Live-Shows.

Die Teilnehmer müssen in Duellen gegeneinander antreten und in Zweiergruppen vor der Jury performen. Das Besondere dabei: Nur einer aus jedem Duell schafft es die Shows. Diese beginnen ab 6. April, 20.15 Uhr, auf RTL.

Jonas Weisser aus Villingendorf wird im Recall zusammen mit Silvan Seehaase (26) aus Ammersbek vor die Jury aus Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo treten, ihr Song: "Feuerwerk" von Wincent Weiss. "Der Druck, jetzt hier den Song zu performen, ist natürlich enorm", so Jonas. "Es ist nur noch ein kleiner Schritt von den Live-Shows entfernt. Da will jeder rein, klar."

Die Anspannung ist bei Silvan und Jonas sehr hoch. "Die beiden standen da wie zwei Rehe, die jetzt gleich überfahren werden", erklärte Vocal-Coach Prinz Damien nach der ersten Probe mit den beiden. "Gerade bei Jonas ist so viel Potenzial, was er nicht rauslässt. Er ist so schüchtern und in sich gekehrt! Doch nur wer am stärksten ist, kommt weiter."

Jonas kommen vor dem großen Recall-Finale die Tränen, aber er gibt sich kämpferisch: "Ich denke, das wird ein Duell auf Augenhöhe!"

Wir haben Jonas zu Hause in Villingendorf besucht:

Mehr zur "DSDS"-Teilnahme von Jonas Weisser auf unserer Themenseite.