Villingen-Schwenningen

Neuer Name für ebm-papst-Stadion

von Cornelia Spitz

Villingen-Schwennignen - Der Name ebm-papst-Stadion für die Sportstätte im Friedengrund soll 2019 Geschichte werden.

FC 08 und die Stadt befänden sich in aussichtsreichen Verhandlungen in Sachen Namensrechten, es gebe aber noch keinen Abschluss, sagte FC 08-Pressesprecher Alexander Rieckhoff. Der Gemeinderat von Villingen-Schwenningen hat in nichtöffentlicher Sitzung bereits grünes Licht gegeben für die Veränderungen, über die am 23. Januar auch die breite Öffentlichkeit informiert werden soll.

Nach Informationen unserer Zeitung soll die MS Industrie AG dem Villinger Stadion künftig ihren Namen geben – zu dieser Muttergesellschaft gehört auch die Maschinenfabrik Spaichingen, deren Geschäftsführer Armin Distel ist. Er sitzt auch im Vorstand des FC 08 Villingen und zeichnet dort für die Bereiche Strategie und Marketing verantwortlich.