Villingen-Schwenningen

Mit Waffe bedroht: Weiterer Überfall angezeigt

von (sb/pz)

VS-Schwenningen - Nach einem Überfall in der Nacht auf Sonntag in Schwenningen sucht die Polizei Zeugen. Das Raubdelikt wurde erst jetzt zur Anzeige gebracht.

Ersten Angaben zufolge war ein 29-jähriger Mann am frühen Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr zu Fuß auf der Salinenstraße unterwegs nach Hause. An der Einmündung Rietenstraße wurde er plötzlich von einem jungen Mann angegangen. Dieser habe ihm eine Schusswaffe an den Kopf gehalten, ihn in den Schwitzkasten genommen und Geld von ihm gefordert.

Dem 29-Jährigen gelang es, sich zu befreien. Da zeitgleich mehrere Autos vorbeifuhren, ließ der Unbekannte von seinem Opfer ab und ergriff die Flucht.

Laut Polizei könnte ein Zusammenhang mit einem weiteren Überfall in Schwenningen bestehen: Ebenfalls am Wochenende war ein 19-Jähriger im Neckarpark von zwei Unbekannten mit einer Waffe bedroht worden. Er musste den Räubern sein Smartphone und Bargeld aushändigen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem bislang unbekannten Täter geben kann, die Tat beobachtet oder am frühen Sonntagmorgen sonstige verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Schwenningen (Telefon 07720/8500-0) oder mit der Kriminalpolizei in Villingen (07721/601-0) in Verbindung zu setzen.