Villingen-Schwenningen

Kinder gestalten Eingangsbereich

von Willi Zimmermann

VS-Tannheim. Der Eingangsbereich des Tannheimer Schwimmbades wurde von den Kindergartenkindern neu einladend gestaltet. Die Besucher werden jetzt von den bunten Stoffresten buchstäblich ins Bad hineingeweht.

Die künftigen Erstklässler rückten in Begleitung ihrer ­Erzieherinnen mit einem Bollerwagen voll Material und einem Vesper im Rucksack zur Arbeit an. Über die Grob­skizze des künstlerischen Gesamtwerks wurde man sich schnell einig und ging ans Werk. Und: Es kann sich sehen lassen.

Das Engagement des Kindergartens für das Schwimmbad hat Tradition, erklärt Karl-Heinz Bartsch-Pubanz vom Förderverein.

Identifikation mit "unserem Bad"

Die Schutzwand um die Müllcontainer wurden 2008 farblich gestaltet und mit Datum signiert. Die Sitzbänke entlang des großen Beckens wurden ebenfalls farblich gestaltet und zeigen eine Wasserlandschaft. Doch nach all den Jahren würde eine Farbauffrischung nicht schaden, findet er, und auch eine Wand bei den Umkleidekabinen könnte eine farbliche Gestaltung vertragen. Bartsch-Pubanz könnte sich ein Werkstück von den Grundschülern gut vorstellen.

Identifikation mit "unserem Schwimmbad" bestehe nicht nur bei den erwachsenen Tannheimern, so die Erzieherinnen, sondern auch bei den Jungen, denn praktisch alle Tannheimer Kinder besuchen in der warmen Jahreszeit diese im Ort gelegene Freizeiteinrichtung.

Für die Sanierungsmaßnahmen des Tannheimer Bades läuft zurzeit eine breitangelegte Spendenaktion, um den Betrieb langfristig aufrecht erhalten zu können.

Weitere Informationen: www.freibad-tannheim.de