Villingen-Schwenningen

Freie Fahrt in der Richthofenstraße ab Ende Juli

von Schwarzwälder Bote

Die Sperrung der Richthofenstraße strapaziert die Nerven der Autofahrer in Villingen. Doch das Ende scheint absehbar zu sein.

VS-Villingen (cos). "Die Richthofenstraße wird Ende Juli wieder aufgemacht", ließ Bürgermeister Detlev Bührer am Mittwochabend im Verwaltungsausschuss verlauten. Viele Verkehrsteilnehmer dürften diesen Tag herbeisehnen, müssen wegen der Bauarbeiten innerorts doch große Umwege in Kauf genommen werden. Zwischen der Kirnacher und der Sebastian-Kneipp-Straße ist die Straße komplette gesperrt, weil dort zwei neue Entwässerungskanäle eingebaut werden. Weil im Zuge der Straßensperrungen und Umleitungen auch der Verkehr in Richtung Pfaffenweiler auf die Landesstraße 181 sehr zahlreich und oft zu zügig fließe, regte Cornelia Kunkis-Becker (Grüne) Geschwindigkeitsmessungen in diesem Bereich an. Doch die Verwaltung kam dem offenbar schon zuvor: "Da stehen sie jede Woche mindestens einmal", war von dort zu hören.