Villingen-Schwenningen

FDP: Bildung mit Bürgermeister stärken

von Schwarzwälder Bote

Die FDP-Fraktion, die in VS einen Bildungsbürgermeister einsetzen will, schlägt vor, den Posten an der Sache, nicht an der Person zu diskutieren.

Villingen-Schwenningen. Das Interesse auf den FDP-Antrag sei groß und habe hohe Wellen geschlagen. Dies freut die Liberalen. Gleichwohl stellt FDP-Sprecher Frank Bonath klar: "Die Stelle muss zwei Monate ausgeschrieben werden. In jedem Fall wäre Jürgen Roth da schon im Amt. Auch die Satzungsänderung und das Inkrafttreten kosten Zeit." Entscheidend sei, dass die von den Liberalen genannten Bereiche gestärkt werden. "Dafür braucht der Bereich ein höheres politisches Gewicht. Das könnte mit einem Bürgermeisterposten erreicht werden", sagte der Unternehmensberater. Der neue OB müsse ohnehin mitbestimmen, wer es wird und was alles bei ihm oder ihr landet. Aus dem Gemeinderat müsse aber der strategische Wille für diesen Schwerpunkt erklärt werden. Das könne auch jetzt geschehen.