Villingen-Schwenningen

Expedition des SWR führt in Doppelstadt

von (sb)

Villingen-Schwenningen - Villingen-Schwenningen steht im Mittelpunkt der Reisereportage "Expedition in die Heimat" im SWR-Fernsehen. Ab Montag, 16. Oktober, laufen die Dreharbeiten.

Moderatorin Anna Lena Dörr wird bei einwöchigen Dreharbeiten anschauen, wo VS beispielhaft für Baden-Württemberg Gemeinsamkeiten entwickelt hat – und wo es bis heute Unterschiede gibt. Sie lässt sich von dem Urvillinger Thomas Moser und dem überzeugten Schwenninger Michael Schopfer deren Sicht auf die Stadt zeigen, wird von Unternehmer Mathias Mieg in die Geschichte der Tipp-Kick-Geschichte eingeführt und baut in der einst größten Uhrenstadt der Welt mit jungen Schülern zeitgemäße Uhrengehäuse zusammen.

Weiter in der Reportage zu sehen sind Förster Roland Brauner, Marathonläufer, Diplom-Biologe und Pilz-Experten Edgar Riehle sowie Frank Schilling vom Modelabel ­Nastrovje Potsdam.

Die Folge "Unterwegs rund um Villingen-Schwenningen" wird am Freitag, 17. November, 20.15 Uhr, im SWR Fernsehen gesendet.