Villingen-Schwenningen

Bernd Lohmiller: Tempo 30 schon längst überfällig

von Schwarzwälder Bote

Die von der Stadt neu eingeführten Tempo-30-Zonen müssten auch überwacht werden, war die Forderung von Bernd Lohmiller (SPD) in der jüngsten Sitzung des Technischen Ausschusses. Villingen-Schwenningen (st). Die Geschwindigkeitsbegrenzungen (wir berichteten) hätte die Stadt schon früher setzen sollen, so Lohmiller weiter. Jetzt habe die Maßnahme angesichts der beiden tödlichen Motorradunfälle vor eineinhalb Wochen "ein G’schmäckle". Konsequenz müsse aber auch sein, das die Beschränkungen vor den Schulen, Kitas und Senioreneinrichtungen überwacht werden. Mit Messungen sollten Zeichen gesetzt werden. Bürgermeister Detlev Bührer will den Autofahrern zwei bis drei Wochen Zeit geben, bis sie die Tempo-30-Schilder registriert haben, bevor kontrolliert wird. Die Beschwerden der Anwohner im Benediktinerring sieht Lohmiller als berechtigt an. Er habe sich selbst davon überzeugt.