Villingen-Schwenningen

Arbeiten zur Sanierung starten am Mittwoch

von Schwarzwälder Bote

In der Wieselsbergstraße beginnen die Arbeiten zur Sanierung des Asphaltbelages zwischen der Fasanenstraße und dem Habsburgerring.

VS-Villingen. Im Zuge dieser Maßnahme wird ab Mittwoch, 24. April, der Radweg zwischen der Fasanenstraße und der Sperberstraße verbreitert, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Mittelinsel auf Höhe der Fasanenstraße wird umgebaut. Auf Höhe der Sperberstraße wird eine Mittelinsel als Querungshilfe eingebaut und eine Geh- und Radwegverbindung zum bestehenden Weg in Richtung Nordstetten hergestellt. Auch die Sperberstraße erhält eine Verkehrsinsel als Querungshilfe. Im Zuge der Maßnahme wird die Rechtsabbiegespur zur Milanstraße zurückgebaut. Die Asphaltsanierung zwischen der Fasanenstraße und dem Habsburgerring erfolgt in den Pfingstferien vom 11. bis 21. Juni. Während der Arbeiten zur Verbreiterung des Radweges und dem Um- und Neubau der Mittelinseln erfolgt die Verkehrsführung durch die Baustelle. Die Fußgänger und Radfahrer werden über die Fasanenstraße zur Sperberstraße geleitet. Bei der Asphaltsanierung in den Pfingstferien wird der Verkehr über den Außenring und den Vorderen Eckweg umgeleitet. Die Fertigstellung der Maßnahme ist für Ende Juni vorgesehen.