Unterkirnach

Team will die Lust am Lesen wecken

von Hella Schimkat

Im Februar hat Franka Braun die Leitung der Katholischen Bücherei Unterkirnach übernommen und ist der Meinung: "Der Andrang, gerade von Kindern, könnte größer sein."

Unterkirnach. Seit Oktober 2018 hat sie schon in der Bücherei mitgearbeitet und kennt sich inzwischen bestens aus. In dieser Zeit ist bei ihr der Gedanke gereift, sie müsse etwas ändern, um das Interesse von Kindern an der Bücherei zu wecken. Aber sie würde auch gerne mehr Erwachsene sehen, die sich Bücher ausleihen, erklärt sie in einem Pressegespräch.

Mit Autorin Veronika Ciampa (Vero Kaa) hat sie die ideale Partnerin gefunden, die mit ihr an einem Strang ziehen will, um das Interesse an Büchern, auch Hörbücher, zu wecken. Veronika Ciampa hat nicht nur zahlreiche Kinderbücher, sondern auch Bücher mit verschiedenen Themen für Erwachsene geschrieben. Dazu liest sie regelmäßig unter anderem in Schulen aus ihren Büchern vor. Mit kleinen Workshops nach dem Lesen fördert sie das Interesse der Kinder. Aber auch Erwachsene kommen immer wieder bei Lesungen in den Genuss, ihre Bücher kennenzulernen. "Wir laden ab September regelmäßig Kinder, aber auch Erwachsene, in die Bücherei ein, wo wir gemeinsam lesen", erklärt Franka Braun und die Autorin nickt zustimmend. Los geht’s am 18. September mit dem beliebten "Emil der Regenwurm", erläutert Veronika Ciampa und zeigt auf einem Zeichenblatt den Regenwurm Emil, der ausgemalt werden kann. Hier seien der Fantasie keine Grenzen gesetzt, ergänzt sie. Von 16 bis 17 Uhr wird gelesen und gemalt, Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren sind willkommen, betont sie.

Am 30. Oktober lautet das Thema "Briefe von Felix" für Kinder im Alter von vier Jahren aufwärts, die Uhrzeit ist wieder 16 bis 17 Uhr.

Am 14. November zum Tag "30 Jahre Mauerfall" gehe es um das Thema Flucht. In diesem Buch habe sie ihre eigene Flucht von der anderen Seite der Mauer verarbeitet, erklärt Veronika Ciampa. Diese Lesung finde im Gemeindesaal statt, es werde Fingerfood gereicht. Spenden kommen dem Kinderhospiz in Schwenningen zugute.

Am 11. Dezember werde von 16 bis 17 Uhr in der Bücherei gebastelt, betont Franka Braun. Zu allen Lesungen sind Anmeldungen erforderlich unter Franka-Braun@gmx.de oder der Telefon 07721/9 16 66 55.

Die Öffnungszeiten sind am Montag von 11 bis 12 Uhr, am Dienstag von 16 bis 18.30 Uhr und am Mittwoch von 17.30 bis 18.30 Uhr. Franka Braun kümmert sich in einem siebenköpfigen Team um die Leser, dienstags hat sie alleine Dienst. 2816 Medien habe sie im Bestand, ausgeliehen wurden im vergangenen Jahr insgesamt 1444 Medien. Hier sei noch Luft nach oben, erklärt sie und wünscht genauso wie Veronika Ciampa, dass gerade Kinder immer häufiger in die Bücherei kommen: "Das Ausleihen ist übrigens kostenlos, auch die Lesenachmittage kosten keinen Eintritt", betont sie. Wieder aufgenommen werde auch der Weihnachtsbüchertisch im November: "Im Pfarrsaal werden Bücher auf einem großen Tisch ausgelegt. Diese können rechtzeitig für Weihnachten bestellt werden." Sie nehme gerne Wünsche und Anregungen entgegen und wer helfen möchte, sei ebenfalls willkommen, unterstreicht sie.