Trochtelfingen

Mit 1,6 Promille: 19-Jähriger baut schweren Unfall

von (sb/pz)

Trochtelfingen - Ein alkoholisierter 19-Jähriger hat am Donnerstagabend auf der B 313 bei Trochtelfingen einen schweren Unfall verursacht. Der junge Mann wurde schwer verletzt, drei Mitfahrer leicht.

Der 19-Jährige war kurz vor Mitternacht mit seinem Skoda auf der Bundesstraße in Richtung Mägerkingen unterwegs. Weil er laut Polizei viel zu schnell gefahren sein dürfte, verlor er in einer langen Linkskurve die Kontrolle über sein Auto. Der Skoda kam nach rechts von der Straße ab. 

Führerschein des Unfallverursachers noch an Ort und Stelle beschlagnahmt

Dabei überfuhr das Auto zunächst einen Leitpfosten, bevor sich der Skoda mehrfach überschlug und abseits der Straße auf der Beifahrerseite liegen blieb. 

Der Unfallverursacher wurde so schwer verletzt, dass er zur intensivmedizinischen und stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden musste.

Drei Mitfahrer im Alter von 17 und zwei Mal 20 Jahren wurden nach derzeitigen Erkenntnissen leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. 

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten bei dem 19-Jährigen starken Alkoholgeruch fest. Eine Überprüfung ergab einen vorläufigen Wert von mehr als 1,6 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. 

Der Führerschein des Unfallverursachers wurde noch an Ort und Stelle beschlagnahmt. Sein Skoda, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstanden war, wurde von einem Abschleppdienst geborgen.