Titisee-Neustadt

Unbekannte werfen Eisbrocken auf Autos

von Schwarzwälder Bote

Titisee-Neustadt. Wegen gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei: Am Montag, gegen 20.25 Uhr meldete eine Anwohnerin des Friedrich-Ebert-Platzes, dass vermutlich drei Jugendliche Eisbrocken auf vorbeifahrende Fahrzeuge werfen. Ein betroffener Autofahrer habe die Personen verfolgt, sie aber nicht erwischt. Und die hinzugeeilte Streife traf weder den Autofahrer noch die tatverdächtigen Jugendlichen an. Um 22.45 Uhr kam eine Geschädigte auf das Revier und schilderte folgenden Sachverhalt: Einige Minuten zuvor sei sie auf der Gutachstraße gefahren. Vor der Sparkasse stand ein Karton auf ihrer Fahrspur. Sie hielt an, stieg aus und stellte den Karton auf den Gehweg. Als sie wieder in ihr Fahrzeug eingestiegen war, knallte es auf ihrem Fahrzeugdach. Sie konnte sehen, wie jemand Eisbrocken auf ihr Auto warf. Sie stieg zwar wieder aus, konnte jedoch niemanden mehr sehen. Aufgrund der Vorgehensweise geht die Polizei davon aus, dass es sich um den oder die gleichen Täter handelt. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt sucht nun den Autofahrer, der gegen 20.20 Uhr die Tatverdächtigen verfolgt hat. Vielleicht kann er die Täter beschreiben oder würde sie wiedererkennen, so die Polizei. Des Weiteren haben vielleicht Zeugen zwischen 20 und 23 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht. Hinweise nimmt das Polizeirevier Titisee-Neustadt unter Telefon 07651/9 33 60 entgegen.