Sulz a. N.

Urgesteine der Wehr

von Schwarzwälder Bote

Sulz-Holzhausen (ah). Mit der feierlichen Fahrzeugübergabe am Sonntag hatte der Holzhauser Abteilungskommandant Alex Leuze einen idealen Rahmen gewählt, um zwei Feuerwehrmänner zu verabschieden. Kameraden aus dem ganzen Stadtgebiet waren gekommen.

Hans Walter und Helmut Plocher standen dabei im Mittelpunkt und wurden von Abteilungskommandant Leuze, Stadtbrandmeister Eugen Heizmann, Ortsvorsteher Gregor Plocher und Bürgermeister Gerd Hieber gewürdigt.

Stolze 46 Jahre war Helmut Plocher bei der Wehr in Holzhausen aktiv, führte 45 Jahre lang die Kasse der Abteilung und hatte auch den Maschinistenlehrgang gemacht. In der aktiven Zeit legte er mit seinen Kameraden das Leistungsabzeichen in Silber ab und bewies, dass er damit für alle Aufgaben gerüstet war. Im Jahr 2003 wechselte er in die Alterswehr und unterstützt seither die Abteilung.

Ebenfalls 45 Jahre lang war Hans Walter bei der Feuerwehr Holzhausen ein Aktivposten. Er hatte genauso den Maschinistenlehrgang absolviert und das silberne Leistungsabzeichen errungen. Hans Walter war 23 Jahre lang im Ausschuss und wechselte 2004 in die Alterswehr. Alex Leuze erinnerte an Hausabbrüche durch die Abteilung. Vor allem nannte er die jährlichen Landschaftsaktionen.

Zur Feuerwehr gehöre eine gute Kameradschaft und zusätzliches Engagement bei Ausflügen und Festen. Als Kassierer ging Plocher genauso vorneweg wie Walter, der mit seinen Gerätschaften ein wichtiger Mann war. Beide waren über die Zeit von 65 Jahren aktiv. Für jeden der Geehrten gab es einen Geschenkkorb, eine Bildercollage und einen Gutschein.