Sulz a. N.

Ehrenbürger wieder da

von Schwarzwälder-Bote

Sulz. Dem Sulzer Stadtarchiv wurde kürzlich von einem Antiquitätenhändler ein interessantes Angebot gemacht: Ein Kopfbild des "Kunstmüllers" Paul Schmid, der auch unter seinem Pseudonym "Peter Strick" bekannt wurde.

Unter diesem Namen veröffentlichte der Sulzer Unternehmer und Dichter seine Gedichte. Auf Grund seiner kulturellen Verdienste um seine Heimatstadt ernannte ihn der Gemeinderat 1966 zum Ehrenbürger der Stadt Sulz.

Was das Porträt für das Stadtarchiv noch wertvoller machte, ist, dass es ein Werk von Paul Kälberer ist, das dieser für seinem Freund anfertigte und ihm zum 75. Geburtstag am 28. Februar 1970 handschriftlich widmete.

Im Etat des Sulzer Stadt-archivs war für den Ankauf des Bilds kein Geld vorhanden, schließlich fand sich aber ein Sponsor: Ein Sulzer Bürger spendete den Kaufpreis und machte so den Erwerb des stadtgeschichtlich interessanten Kunstwerks möglich. Bisher besaß das Archiv noch kein Bild des Ehrenbürgers der Stadt.