Starzach

Zeichen auf Neustart: Strategien werden vorgestellt

von Schwarzwälder Bote

Starzach-Bierlingen. Beim Neckar-Erlebnis-Tal stehen die Zeichen auf Neustart: Der Verein lädt alle, die sich im Bereich Tourismus engagieren oder dafür interessieren, für Montag, 8. April, 18 Uhr in das Bierlinger Rathaus ein. Dort wird die weiterentwickelte Strategie vorgestellt – und es fällt der Startschuss für ein neues Netzwerk, das die Region voranbringen soll, teilen die Veranstalter mit.

Seit 2001 wirbt der Verein Neckar-Erlebnis-Tal für die Vernetzung aller Kulturhighlights, Freizeitmöglichkeiten und Events im Neckartal von Sulz über Horb, Eutingen, Starzach bis Rottenburg am Neckar.

Gemeinsam präsentieren sich die Kommunen jedes Jahr mit einem Stand und Aktionen auf der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, der CMT in Stuttgart. Darüber hinaus sind die Neckartal-Ranger als Gründungsmitglieder des Vereins in Sachen Naturschutz, Tier- und Artenvielfalt unterwegs – und Veranstaltungen wie der Neckar-Erlebnis-Tag rücken die Region in den Fokus.

Möglichkeiten zur Beteiligung

Im vergangenen Jahr hat das Neckar-Erlebnis-Tal gemeinsam mit der touristischen Beratungsfirma Kohl und Partner eine neue Konzeption erstellt. Die vier Themensäulen Rad-Erlebnis, Wander-Erlebnis, Ausflugs-Erlebnis und Stadt-Erlebnis sowie die Querschnittsthemen Veranstaltungen, Natur und Kultur bieten viele Beteiligungsmöglichkeiten.

Am 8. April stellt der Verein die Konzeption gemeinsam mit der Firma Kohl und Partner vor. Interessierte und engagierte Gastgeber, Gastronomen, Tourismus- und Freizeitanbieter sowie in entsprechenden Gruppen und Vereinen Tätige sind dazu eingeladen.

Interessierte sollten sich für die Veranstaltung anmelden:r Fax: 07459/8 81 40, E-Mail: Teufel@eutingen-im-gaeu.de.