St. Georgen

Zwischen Vergangenheit und Zukunft

von Schwarzwälder Bote

St. Georgen. Für einen Auftritt konnte das Theater im Deutschen Haus den Kabarettisten Stefan Waghubinger gewinnen. Er tritt am Samstag, 1. Juni, in der Bergstadt auf. Los geht es um 20 Uhr.

Waghubinger ist laut Pressemitteilung des Theaters im Deutschen Haus seit seinem Kurzauftritt bei "Kabarett meets Comedy" vor vielen Jahren ein gern gesehener, mit vielfachen Kabarettpreisen ausgezeichneter Gast. Er präsentiert nun abendfüllend sein mittlerweile drittes Soloprogramm.

Karten im Vorverkauf

90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen versprechen die Veranstalter. Denn inzwischen hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft – auf den Dachboden der Garage seiner Eltern. Dort sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte, und den, der er ist. "Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen", heißt es in der Ankündigung.

Jüngst wurde Waghubinger mit dem Hessischen Kabarettpreis 2019 ausgezeichnet, er ist nicht nur bundesweit auf vielen Bühnen zu sehen, sondern auch in TV-Formaten.

Einlass für die Veranstaltung ist ab 19.30 Uhr. Karten für den Kabarettabend gibt es wie immer im Vorverkauf bei Natur- und Feinkost Hoppe. Für Erwachsene werden 15 Euro fällig, Jugendliche zahlen 13 Euro. Darüber hinaus ist ein Kartenkauf gegen Vorkasse direkt beim Veranstalter, E-Mail info@puthe.de, möglich.

Weitere Informationen: www.puthe.de