St. Georgen

Unfall: Radfahrerin wird auf B 33 von Auto erfasst und stirbt

von Marcel Dorer

St. Georgen - Eine 60-jährige Frau ist am Dienstagabend bei einem Unfall auf der B 33 zwischen Peterzell und St. Georgen gestorben.

Das Ehepaar aus Königsfeld wollte in Höhe des Brudermoosparkplatzes die Bundesstraße vom Parkplatz aus überqueren. Der Ehemann ging voraus, danach folgte seine Frau, die ihr Fahrrad über die Straße schob. Dabei wurde die 60-Jährige vom 43-jährigen Fahrer eines schwarzen Audi erfasst, der in Richtung St. Georgen unterwegs war. Die Frau wurde bei der Kollision so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Zur Klärung der genauen Umstände wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Neben Rettungswagen und Notarzt waren auch die Feuerwehr St. Georgen und die Abteilung Peterzell vor Ort und sorgten für die Ausleuchtung der Unfallstelle. Zudem unterstützten die 23 Einsatzkräfte der Wehr die Polizei, wie Einsatzleiter Florian Jäckle erläuterte. Der Autofahrer blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 9000 Euro.

Vollsperrung für mehrere Stunden

Die Bundesstraße war mehrere Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde über Peterzell, Brogen und Hutneck nach St. Georgen umgeleitet.

Die Polizei sucht einen Lkw-Fahrer, der unmittelbar vor dem Unfall mit seinem Lkw aus dem Parkplatz nach rechts auf die B 33 in Richtung Villingen einbog. Hinweise zum Unfall nimmt die Verkehrspolizeidirektion Zimmern o.R. unter der Nummer 0741/348790 entgegen.