Sonstige

Zweiter Sieg für TCR

von Schwarzwälder Bote

REGIONALLIGA SÜD TSG Dossenheim – TC Rottweil 4:5 (3:3). Die Reise an die Badische Bergstraße hat sich für die Herren 30 des TC Rottweil gelohnt. Nach einem umkämpften Spiel konnte das Team um Mannschaftsführer Sven Mayer knapp mit 5:4 durchsetzen, damit den zweiten Saisonerfolg feiern. Nach den Einzeln stand es noch 3:3, gab wiedermal die Doppelstärke des TCR den entscheidenden Ausschlag.

Bei der TSG Dossenheim ist mit Oli Gramsch ein Ehemaliger Spieler vom TC Rottweil Sportwart, der seinem Ex-Club zum Sieg gratulierte. Gramsch wusste, "das wird eine heiße Kiste". Der Start in die erste Runde verlief für den TC Rottweil schlecht.

Sowohl Stephan Pfau Markus Jauch und Niko Thömmes verloren den ersten Satz. Während Jauch auch den zweiten Satz abgab (5:7, 2:6), konnten Pfau und Thömmes ihre Spiele noch umbiegen. Ihm gelang die Wende mit 6:3 und einem 10:8 im Match-Tiebreak zum ersten Punkt für die Gäste. Stephan Pfau drehte im 2. Satz (6:2) richtig auf und dominierte den Match-Tiebreak beim 10:5 und brachte die TCR-Herren 30 mit 2:1 in Führung.

Keine Chance hatte diesmal die Nummer 1 des TC Rottweil, Jiri Vencl, der sich dem starken Martin Glöggler mit 2:6 und 1:6 geschlagen geben musste. Chris Pfau auf Position 5 spielte stark auf und dominierte sein Match zum ungefährdeten Zwei-Satzsieg (6:4 und 6:0). Martin Mayer (Position 3) schien beim 2:6 und 1:4-Rückstand im zweiten Satz schon geschlagen, aber dann drehte er bärenstark auf und gewann noch 7:5. In einem starken Match-Tiebreak musste er sich allerdings knapp 7:10 geschlagen geben. Somit stand es nach den Einzeln 3:3.

Somit war noch alles offen, "doch die Doppelaufstellung bei uns war wohl die richtige", freute sich Markus Jauch, Pressewart des TC Rottweil. Stephan Pfau und Martin Mayer gewannen ungefährdet mit 6:2 und 7:6. Dagegen mussten sich Jiri Vencl und Martin Mayer vom Gast mit 3:6 und 2:6 ihren Gegnern beugen, spitze sich die Spannung weiter zu. Sven Mayer und Chris Pfau kämpften sich nach 4:6 im ersten Satz sowie einem 6:3 im zweiten in den alles entscheidenden Match-Tiebreak und gewann zur Freude der Mannschaft zum umjubelten 5:4-Sieg

"Sportwart Sven Mayer und TCR-Vorsitzender Chris Pfau lieferten ein starkes Doppel mit tollen Volleys ab. Als ›Matchwinner-Duo‹ tüteten sie den vermeintlichen Klassenerhalt für das Regionalliga-Team ein", resümierte Markus Jauch nach dem zweiten Erfolg der Herren 30 des TC Rottweil. Und Sven Mayer fügte an: "Super Team-Leistung. Mit diesem Sieg kann man die letzten zwei Saisonspiele entspannt entgegensehen."