Simmersfeld

Energie beeindruckt Kandidaten

von Schwarzwälder Bote

Simmersfeld. SPD-Kreistagskandidaten für den Wahlbezirk V – Altensteig, Ebhausen, Egenhausen, Haiterbach, Rohrdorf und Simmersfeld – haben der Kulturwerkstatt Simmersfeld einen Besuch abgestattet.

Im Mittelpunkt standen dabei die Sturmschäden, die den Betrieb im Simmersfelder Festspielhaus ab März mehr oder weniger lahm gelegt haben.

Da Kultureinrichtungen finanziell sehr knapp kalkulieren müssen, ist dieser Schaden sowohl für die Kulturwerkstatt als auch für das Regionentheater, das im Festspielhaus probt, eine ernsthafte Bedrohung. Die Mitglieder des Vereins haben in den vergangenen zwei Monaten sehr viel Kraft und Energie in die Behebung der Schäden investiert, um möglichst bald wieder arbeiten zu können.

Nachdem nun die größten Schäden behoben sind und das neue Dach installiert ist, ist für die Pfingstferien eine Ferienwerkstatt für Kinder geplant, bei der aus Holz und Metall und mechanischen Teilen Maschinen gebaut werden können, erfuhren die Kandidaten. Am 19 Juli soll die Premiere des diesjährigen Sommertheaters stattfinden.

Die Kreistagskandidaten zeigten sich beeindruckt von der Arbeit der Kulturwerkstatt und des Regionentheaters und von der Energie, die beide Organisationen aufbringen, um trotz dieses herben Schlags ihre Arbeit fortsetzen zu können.

Die SPD Fraktion will sich nun im Kreistag für die Unterstützung dieser Kulturarbeit einsetzen.