Sigmaringen

Versuchte Körperverletzung in der Lea

von Schwarzwälder-Bote

Zu einem Zwischenfall ist es in der Landeserstaufnahmestelle gekommen.

Sigmaringen. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes in der Landeserstaufnahmestelle haben am Donnerstag gegen 20 Uhr die Polizei gerufen, da ein 32-jähriger laut Polizei stark alkoholisierter Iraker in einem Zimmer eines Unterkunftsgebäudes randalierte. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen hatte der Mann, den das Sicherheitspersonal bereits überwältigt hatte, sich mit einem Messer selbst leichte Schnittwunden zugefügt. Als er die Sicherheitskräfte erkannte, versuchte er laut Polizei, sie mit einem Messer zu attackieren, und als dies misslang, drohte er damit, aus einem Fenster im dritten Obergeschoss zu springen. Der 32-Jährige wurde deshalb von Polizeibeamten in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär in einer Fachabteilung aufgenommen wurde.