Schramberg

Werbefläche über 800 000 Kilometer

von Schwarzwälder Bote

Rund 70 000 Kilometer ist die Botschaft "Industrie und Natur ... zuhause im Schwarzwald" bereits gestreut worden, weitere viele Kilometer bis hin zu insgesamt 800 000 sollen es noch werden.

Schramberg. Die Zielsetzung der Stadt Schramberg ist es, damit Arbeitskräfte und Touristen für die Schwarzwaldstadt zu interessieren.

Bereits seit Beginn dieses Jahres ist er unterwegs, der Lastwagen-Auflieger mit dem Schwarzwaldmädel, welches die Stadt Schramberg weltoffen und mit Schwung präsentiert.

800 000 – das ist die Kilometerleistung, welche der Auflieger der Spedition Renn umweltfreundlich, mit neuester Euronorm ausgerüstet, noch absolvieren wird. In Deutschland sind die Zieldestinationen schwerpunktmäßig Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Thüringen. Darüber hinaus ist der Schwerpunkt die deutschsprachige Schweiz.

Selbstbewusst, traditionell, mit einem kräftigen Schwung in die internationale Welt des wirtschaftlichen Miteinanders, so verkörpert das fahrende Schwarzwaldmädel vor allem das heimische Gewerbe und die Industrie, ist die Ansicht der Stadt. Aber auch die Natur komme nicht zu kurz, habe in mancherlei Hinsicht den Weg zur Bodenständigkeit geebnet und sei Teil der Grundlage für die herausragenden touristischen Angebote.

Mancher hat bereits das "fahrende Schwarzwaldmädel" entdeckt und gibt Rückmeldung, nicht zuletzt hat die Facebook-Gemeinde bereits ein Auge darauf geworfen und äußert sich.