Schramberg

Keine Kandidatur und kein CDU-Amt mehr

von Karin Zeger

Schramberg. Soll ich oder soll ich nicht? Kann ich, schaff ich’s? Diese Fragen stellen sich derzeit die Bürger, die mit einer Kandidatur für die Kommunalwahlen am 26. Mai kommenden Jahres liebäugeln.

Die Parteien und Vereinigungen sind auch in Schramberg auf der Suche nach Kandidaten für ihre Listen. Einer, der sich seit Monaten mit einer möglichen Kandidatur auseinandersetzt, ist Joe Fink. Der Inhaber von Fink-Finanz, Vorsitzender des Ski-Vereins und des "Nature Park Chapter" sowie CDU-Mitglied nahm bereits vor der Sommerpause an mehreren Gemeinderatssitzungen vom Zuschauerbereich aus teil und führte Gespräche mit amtierenden und früheren Stadträten, um sich über die Aufgaben der Kommunalpolitik zu informieren.

Nun hat er sich gegen eine Kandidatur entschieden. Er wird weder für die CDU, noch für eine andere Vereinigung kandidieren.

Fink zeigte sich nämlich auch an der neuen Liste interessiert, an der derzeit Stadtrat Johannes Grimm (CDU) arbeitet.

In einem offenen Brief schreibt Fink: "Die Stadt bedeutet mir viel und das harmonische Miteinander von Jung und Alt, von Einheimischen und Neuzugezogenen, von Wirtschaft und Umwelt, von Tradition und Moderne ist es wert, sich dafür ins Zeug zu legen. Allerdings erfordert die Arbeit für den Stadtrat besonders viel Zeit. Wer mich kennt, weiß, dass ich schon an vielen Ecken aktiv bin und Zeit für ehrenamtliche Ideen und Projekte aufwende. Um ein solches Amt gegenüber meiner Familie und meinen anderen Aktivitäten vertreten zu können, bräuchte ich sicherlich einen 48-Stunden-Tag. Den gibt es nicht. Daher kann ich derzeit nicht für eine Gemeinderatsliste kandidieren". Auch den erweiterten Vorstand der CDU, dem er seit rund drei Jahren angehört, wird er in Zukunft nicht mehr unterstützen, "ich lege mein Amt nieder", schreibt Fink.

Weitere Informationen: Die Freien Wähler veranstalten eine Info-Veranstaltung zum Thema Kommunalwahl-Kandidatur. Diese findet am Mittwoch, 14. November, 19.30 Uhr, im Gasthaus Adler in Tennenbronn statt.