Schömberg

Sanierung in Eigenverwaltung

von Schwarzwälder Bote

Schömberg-Schörzingen (bv). Die Schörzinger Firma C & C Bark Metalldruckguss hat beim Amtsgericht Hechingen einen Antrag auf ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung gestellt. Das Amtsgericht Hechingen folgte dem Antrag am Donnerstag.

Auf den Geschäftsbetrieb der C & C Bark Metalldruckguss und Formenbau GmbH hat die Sanierung nach Angaben von Rechtsanwalt Philipp Grub aus der Stuttgarter Kanzlei Grub Brugger keine Auswirkungen: "Er wird in vollem Umfang fortgeführt. Die rund 80 Mitarbeiter sind bis einschließlich Juli über das Insolvenzgeld abgesichert", teilte Grub am Freitag mit.

"Wir wollen das Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung dazu nutzen, die Firma C&C Bark neu zu strukturieren und Investoren für das Unternehmen zu gewinnen", erklären die beiden Gesellschafter und Geschäftsführer Carlo und Cyrus Bark. Sie werden bei der Restrukturierung von dem sanierungserfahrenen Anwalt Grub als Generalbevollmächtigtem unterstützt.

Im Unterschied zu einem regulären Insolvenzverfahren bleibt die unternehmerische Verantwortung in den Händen der Geschäftsführung, die die Sanierung selbst steuert. Vom zuständigen Amtsgericht wird kein Insolvenzverwalter, sondern ein sogenannter Sachwalter eingesetzt.

Dieser überwacht das Verfahren und vertritt die Interessen der Gläubiger. Zum vorläufigen Sachwalter bestellte das Amtsgericht den Stuttgarter Rechtsanwalt Holger Leichtle von Schultze & Braun, der aktuell Sachwalter der Modekette AWG ist.

Der weitere Restrukturierungsprozess werde in enger Abstimmung mit dem vorläufigen Sachwalter durchgeführt, teilt Grub weiter mit.

Ursachen der wirtschaftlichen Schieflage des Schörzinger Unternehmens seien die Investition in eine große Druckgussmaschine im Jahr 2016, die bis heute noch nicht ausreichend ausgelastet sei, sowie der hohe Preisdruck der Branche gepaart mit gestiegenen Lohn- und Energiekosten. Kurzfristige Umsatzrückgänge im ersten Quartal dieses Jahres nennt Grub als einen weiteren Grund für das jetzt beantragte Verfahren.

Die Firma C & C Bark produziert und vertreibt Druckgussteile aus Magnesium einschließlich CNC-Bearbeitung und Oberflächenveredelung. Mit seinen Produkten beliefert C & C Bark namhafte Unternehmen aus den Branchen Elektrowerkzeuge, Optik und Motorrad.

Wie berichtet, betreibt die Stadt Schömberg derzeit ein Bebauungsplanverfahren zur Vergrößerung des Gewerbegebiets Birkenweg in Schörzingen. Dies vor allem deshalb, weil C & C Bark dort erweitern wollte.