Schömberg

Plettenberg-Lied und Gedichte

von Bernd Visel

Im Rahmen seines 20-Jahr-Jubiläums in der "Ölmühle" am Schömberger Stausee bietet Torsten Broß am Freitag, 21. Juni, einen Heinz-Erhardt-Abend mit dem Schömberger Schauspieler Holger Kugele. Zudem wird Broß dabei das von ihm getextete "Plettenberg-Lied" erstmals öffentlich singen.

Schömberg. Auf diese Premiere freut sich Broß besonders. Der a-cappella-Vortrag soll eine Hommage an den Plettenberg sein. Dafür habe er ein Lied von Schlagerstar Andreas Gabalier umgetextet, sagt er. In diesem Zusammenhang erinnert er an das "Schömberger Heimatlied", das er vor rund 15 Jahren wiederentdeckt habe. Das Lied sei nun im "Schömberger Liederbüchle" enthalten, erklinge an manchen Abenden in der "Ölmühle" und werde auch vom Liederkranz und vom Kirchenchor gesungen.

Holger Kugele gastiert am 21. Juni mit seinem neuen Heinz-Erhardt-Programm in der "Ölmühle". Weitere Termine sind am 2. August, 28. September, 12. Oktober, 30. November und 1. Dezember.

Kugele bringt dem Publikum dabei Klassiker von Heinz Erhardt wie "Die Made" oder "Warum die Zitronen sauer wurden?" näher. In dem 60-minütigen Potpourri aus Lebensgeschichten und Gedichten werden Erinnerungen an manch vergessene Werke von Heinz Erhardt geweckt, seine Lebensweisheiten hinterleuchtet und von seinem aufregenden Leben erzählt. Kugele: "Ich möchte meine Zuhörer mit diesem Soloprogramm zurück in alte Zeiten versetzen und sie mit Herz, Humor und Verstand beschenken."

Auftreten wird an diesem Kulturabend, der bei schönem Wetter auf der Freilichtbühne im Garten, bei schlechter Witterung in der Gaststätte stattfinden wird, auch der Sigmaringer Liedermacher Markus Mielert mit seinem Programm "Einfach leben". Seine Lieder erzählen vom Unterwegssein und vom Zuhausesein, vom Weggehen und vom Wiederkommen, vom Alleinsein und von Begegnungen, von Freundschaften und von der Sehnsucht danach, was hinter dem Horizont liegt. Mielert: "Und immer wieder erinnern sie mich daran: Ich will leben, einfach leben..."

Mielert und seine Songs erinnern an den großen Chansonnier Reinhard Mey. Bei seinem Auftritt stellt er seine neue CD "Ich freu’ mich" vor. Darauf sind Titel wie "Zärtlicher Poet", "Die Straße", "Fußgängerzone" oder "Raus ins Leben" zu hören. Auch Mielert gastiert an diesem Abend ohne Gage. Broß: "Es wird ein Spendenhut rumgereicht."

Sein Jubiläum auf der "Ölmühle" steht für Broß unter einem ganz besonderen Stern: "Ich bin hier seit 20 Jahren, seit 53 Jahren gibt es die ›Ölmühle‹ als Gaststätte: Zusammen ergibt das die Zahl 73: Das ist mein Jahrgang."

Als nächstes Event findet am Vorsee dann das Traktoren- Oldtimertreffen am Sonntag, 30. Juni, statt. Auch dabei wird Broß, zusammen mit dem Quintett Wenzelstein, das "Plettenberg-Lied" zum Besten geben. Zudem wird es Mite August einen großen Jubiläumsabend mit der Band Speikobra geben. Der genaue Termin steht noch nicht fest.

 Plätze für den Kulturabend mit dem Schauspieler Holger Kugele und dem Liedermacher Markus Mielert sowie für die anderen Heinz-Erhardt-Abende können unter Telefon 07427/9 13 00 reserviert werden. Am Premiere-Abend ist der Eintritt frei, um Spenden wird gebeten. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18 Uhr.