Schömberg

Hundebesitzer stößt 18-Jährigen vom Fahrrad

von (sb/pz)

Schömberg - Ein Hundebesitzer hat einen 18-jährigen Pedelecfahrer am Montagnachmittag am Schömberger Stausee vom Fahrrad gestoßen. Der junge Mann wurde leicht verletzt.

Der Fußgänger hielt sich um kurz vor 17 Uhr beim Bootsverleih auf. Er wurde von zwei Mädchen begleitet und hatte zwei weiße Hunde dabei. Als ein junger Pedelecfahrer an dem Rowdy vorbeifuhr,
wurde er vom Fahrrad gestoßen. Der 18-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. An dem Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Nach dem Unfall ging der Unbekannte in Richtung Staudamm weiter. Um den gestürzten Radfahrer kümmerte er sich nicht. Eine Frau kam dem Radfahrer zur Hilfe.

Die Polizei Balingen ermittelt wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und sucht nach Zeugen des Vorfalls. Der Täter wird wie folgt beschrieben: 40 bis 50 Jahre alt, hager, unrasiert, trug am Tattag eine dunkle Weste. Wer den Mann gesehen hat oder kennt, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch die unbekannte Ersthelferin, die den Radfahrer nach dem Sturz betreute, wird gesucht. Hinweise unter Telefon 07433/26 40.