Schömberg

Handgemachte Kunstwerke

von Steffi Stocker

Schömberg. Von der Seife in unterschiedlichen Duftvariationen über Wichtel, Turnbeutel und Trinkschokolade bis hin zum leuchtenden Elch oder Schneemann reichten die Kreationen beim Adventsmarkt im Jugendhaus.

Besucher kommen ins Staunen

Am Samstagnachmittag boten die Organisatoren die handgemachten Kunstwerke feil und ließen die Besucher immer wieder staunen. Wintereier, Tannenbäumchen aus Filz oder Kerzen und Karten zeugten von großer Kreativität der Jugendlichen.

Bastel- sowie Näharbeiten

"Nach den Sommerferien haben wir mit den Bastel- und Näharbeiten begonnen", berichtete Jugendreferentin Bianca Knospe von den Aktivitäten in den zurückliegenden Wochen. Und die etwa zwölf "Künstler" haben sich ordentlich ins Zeug gelegt, wie die Ergebnisse zeigten.

Immer wieder waren Besucher zu beobachten, die den Duft selbst gemachter Seife testeten oder die passsende Kerze auswählten. Da die Wahl auch schon mal zur Qual werden konnte, luden Punsch und Kuchen zum Verweilen ein – um die Atmosphäre genießen zu können, bis die Entscheidung getroffen war.