Schömberg

"Der Glaube macht das Leben aus"

von Dennis Breisinger

Zahlreiche Gläubige haben am Sonntag in der Wallfahrtskirche auf dem Palmbühl das Patrozinium gefeiert, das vom Palmbühl-Projektchor musikalisch umrahmt wurde.

Schömberg. Der Palmbühl-Projektchor unter der Leitung von Winfried Neher sang in dem festlichen Gottesdienst unter anderem "Dona Nobis Pacem". Pfarrer Josef Schäfer erinnerte in seiner Predigt in der gut gefüllten Kirche an die Bedeutung des Glaubens. "Nur der Glaube zählt. Er macht das Leben aus. Ohne Glauben wird unsere Welt kalt, herz- und trostlos", so Schäfer. Der Glaube überwinde Resignation und Frustration, ermutige und gebe Hoffnung: "Lassen Sie sich diesen Glauben nicht rauben", appellierte Schäfer an die Gläubigen und nahm die traditionelle Kräutersegnung vor. Viele Besucher hatten zu dem Gottesdienst Kräuterbüschel zur Segnung mitgebracht, die die Häuser vor Unheil schützen sollen. Zudem bestand die Möglichkeit, gesegnete Büschel gegen eine kleine Spende zu erwerben.

Am Ende des Gottesdiensts erinnerte Schäfer an den Bekennerbischof Joannes Baptista Sproll und kündigte für September dieses Jahres zu Ehren von Sproll einen Gedenktag mit Feier an. Für Sproll, dessen Seligsprechung seit 2011 läuft, gibt es auf dem Palmbühl eine Erinnerungsstele an der Lourdesgrotte.

Im Festzelt konnten die Gläubigen das Patrozinium weiter feiern. Das Duo "Andi & Olli" sorgte für musikalische Unterhaltung.